Lars Beyer NPD-Direktkandidat für Frankfurt (Oder) (Wahlkreis 35)

Am 11. August haben im Land Brandenburg die jeweiligen Wahlausschüsse in den Wahlkreisen über die Zulassung der Direktkandidaten zur Landtagswahl entschieden[1]. Mit Lars Beyer, derzeit Abgeordneter im Kreistag des Landkreises Oder-Spree, fand die NPD auch einen Direktkandidaten für die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder). Da die NPD nicht im Potsdamer Landtag vertreten ist, musste sie 2000 Unterschriften dem Wahlamt vorlegen. Die nötigen Unterschriften zu sammeln stellte in Frankfurt anscheinend kein Problem dar.

Der gelernte Instandhaltungsmechaniker Beyer nannte für den Wahlkreis 35 als Meldeadresse das Gut Johannesberg in Rauen bei Fürstenwalde. Das Anwesen, welches das damalige NPD-Vorstandsmitglied Andreas Molau im Mai 2007 erworben hatte, wurde vom Wahlamt nicht beanstandet. Am 10.Juni 2009 entschied das Landgericht Frankfurt (Oder), die NPD habe das Gelände zu räumen. Ein Räumungstermin wurde damals aber nicht genannt.[2]

So werden also bald NPD-Wahlplakate mit dem Porträt des 40jährigen in der Stadt aufgehängt werden. Eine realistische Chance in den Landtag gewählt zu werden, hat der den Frankfurt_innen unbekannte NPDler sowie die restlichen Kandidaten der Partei indes kaum. Ob die NPD ebenfalls eine Wahlkampftour ähnlich der DVU plant werden die nächsten Wochen zeigen.

Die NPD tritt bei den Brandenburger Landtagswahlen 2009 erstmals an. Nach dem Zerbrechen des „Deutschlandpakts“ mit der ebenfalls rechten DVU, denen sie Politikversagen vorwirft, versuchen die Nationaldemokraten_innen, in einen dritten Landtag einzuziehen. Dazu wählten sie Anfang Juli 23 Kandidaten auf einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung, unter anderem den Pressesprecher der NPD und Landesvorsitzden Klaus Beier und Manuela Kokott.[3]

Quellen:
1 http://www.wahlen.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.135739.de
2 http://de.news.yahoo.com/17/20090610/tbs-npd-hat-keinen-anspruch-auf-gut-joha-fdcb238_1.html
3 http://npd-oderland.de/html/n-15.html


Lars Beyer

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s